Zum Inhalt der Seite springen

Petras Lab

 

Dank moderner Massenspektrometrie Methoden, sind wir in der Lage eine Vielzahl von Metaboliten in komplexen Systemen zu identifizieren. Während uns dies ermöglicht Tausende von Verbindungen zu katalogisieren, haben wir derzeit nur wenig Erkenntnis über deren ökologische Relevanz.

Die multidisziplinäre Expertise in Naturstoffforschung, Massenspektrometrie-basierter Metabolomik und Proteomik sowie chemischer Biologie soll es dem Functional Metabolomics Lab, geleitet von Daniel Petras, ermöglichen systematisch den Einfluss kleiner Moleküle auf komplexe mikrobielle Gemeinschaften zu bestimmen und so neue bioaktive Substanzen zu identifizieren.

Der Austausch von Primär- und Sekundärmetaboliten ist zentraler Dreh- und Angelpunkt der Funktion von mikrobiellen Gemeinschaften.

Mit Hilfe von nativer Massenspektrometrie, Sequenzierung und laborbasierten Mikrobiom-Modellsystemen untersuchen Daniel Petras und sein Team die molekulare Funktion von Naturstoffen innerhalb mikrobieller Gemeinschaften und der Interaktion dieser Verbände mit ihren Wirten.

"Next-Generation Sequencing" und "Non-Targeted Metabolomics" ermöglichen mikrobielle Gemeinschaften zu strukturieren und chemische Wechselwirkungen abzubilden.

 

Zur Website

Übersicht Nachwuchsgruppen


Dr. Daniel Petras



Universität Tübingen
Interfakultäres Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin
Functional Metabolomics


Webseite