Zum Inhalt der Seite springen

Nachwuchsförderung

Der wissenschaftliche Nachwuchs (Postdocs und Nachwuchsgruppenleitende) des CMFI wird durch ein Mentoring-Programm sowie finanziell und strukturell gefördert. Darüber hinaus unterstützt das CMFI die Koordination des Masterstudiengangs Mikrobiologie und die Interfakultäre Graduiertenschule für Infektionsbiologie und Mikrobiologie (IGIM). Promovierende der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen und der Medizinischen Fakultät, die Mitglied der IGIM sind, profitieren in allen Aspekten ihres Promotionsstudiums. Das CMFI unterstützt Soft-Skill-Kurse, Grad School Days, Methods and Technique Days, Career Days und die IGIM Summer School.


Graduiertenschule IGIM

Über die IGIM

Die Interfakultäre Graduiertenschule für Infektionsbiologie und Mikrobiologie (IGIM) wurde 2011 ins Leben gerufen, um ein innovatives und hochattraktives Ausbildungsprogramm für Promovierende der Medizin, Biologie und anderen Naturwissenschaften zu etablieren. Sie ist angegliedert an das Exzellencluster "Controlling Microbes to Fight Infections" (CMFI) und das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF).

Was bietet die IGIM den Promovierenden?

  • Eine umfassende, multidisziplinäre und strukturierte Ausbildung
  • Qualifizierte Betreuung
  • Unterstützung zur frühen Selbstständigkeit
  • Integration von ausländischen Studierenden
  • Gleichstellung der Geschlechter in der Wissenschaft
  • Qualitätssicherung in der Forschung

Ergänzende Kompetenzkurse und Seminare: (Networking) Veranstaltungen, Grad-School-Day, Summer-School, Methoden- und Karrieretage, Exkursionen, Supervision, Mentoring.

Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Kurse ein Zertifikat und ein Transcript of Records über alle Aktivitäten, an denen sie während der Promotion teilgenommen haben.

Wie Mitglied werden?

Die IGIM ist offen für alle Promovierenden aus dem Gebiet der Infektionsbiologie und Mikrobiologie, die an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät (Dr. rer. nat.) oder an der Medizinischen Fakultät (Dr. med., Dr. sc. hum, PhD) der Universität Tübingen.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte das IGIM-Office: tuebingen.igim@med.uni-tuebingen.de.

Zur Webseite


Junior Office

Das Junior Office organisiert Weiterbildungskurse und -seminare für Nachwuchsforschende. Diese Kurse können von Promovierenden, Postdocs und Nachwuchsgruppenleitenden besucht werden. Sie reichen von "Bewerbungstraining" und "Posterpräsentation" über "Wissenschaftliche Visulisierungen" bis hin zu "Tipps zum wissenschaftlichen Schreiben".

Das Junior Office hat bereits dreimal den Young Investigator's Grant für Promovierende und Postdocs ausgeschrieben und nach einem transparenten Auswahlverfahren insgesamt 286 k€ für Stipendien an insgesamt neun Promovierende und neunzehn Postdocs vergeben. Die jungen Nachwuchswissenschaftler:innen können diese Mittel für die Durchführung eines eigenen wissenschaftlichen Projekts verwenden.

Darüber hinaus wurde ein Forschungsstipendium für junge Ärzt:innen bewilligt, mit dem 50 % der Stelle für ein Jahr finanziert werden, sowie 10 k€ für Verbrauchsmaterial, um die Belastung durch klinische Aufgaben zu verringern und eine unabhängigere wissenschaftliche Entwicklung zu ermöglichen.

Die Nachwuchsgruppenleitenden des CMFI kommen regelmäßig in der Junior Faculty zusammen, deren Sprecher:in im erweiterten Vorstand des CMFI vertreten ist. Darüber hinaus wurde ein Mentoring-Programm initiiert.

Mit dem Junior Office hat das CMFI eine Struktur geschaffen, welche die gezielte Förderung des eigenen wissenschaftlichen Nachwuchses möglich macht.


Direktor Graduiertenschule IGIM

Prof. Dr. Samuel Wagner

Universität Tübingen
Interfakultäres Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin
Sektion für Zelluläre und Molekulare Mikrobiologie

samuel.wagner@med.uni-tuebingen.de

Webseite

Koordination

Dipl. Biol. Gisela Bauer-Haffter

Nachwuchs-Koordinatorin am
Interfakultären Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin

+49 7071-29 81516
gisela.bauer-haffter@med.uni-tuebingen.de

Portrait Lisa Bleul
Dr. Lisa Bleul

Nachwuchs-Koordination (in Elternzeit)

+49 7071 29-82067
lisa.bleul@med.uni-tuebingen.de

Portrait Niels Neumann
Niels Neumann
Portrait  Jessica  Slavetinsky
Dr. Jessica Slavetinsky

Nachwuchs-Koordination (in Elternzeit)

+49 7071 29-82067
jessica.slavetinsky@med.uni-tuebingen.de