Zum Inhalt der Seite springen

Girls' Day 2022 - Unisichtbares sichtbar machen: Ein Tag als Mikrobiologin

Was macht eigentlich eine Mikrobiologin? Ziemlich viele faszinierende Dinge, wie wir finden!

Bei uns erhältst du einen Einblick in die spannende Welt der Mikrobiologie.

Gemeinsam mit Forscherinnen unseres Exzellenzclusters werdet ihr Unsichtbares sichtbar machen und die Technik in Zell- und Mikrobiologischen Laboren kennenlernen: Wir extrahieren DNA, schauen uns an, welche Mikroben auf Alltagsgegenständen wie z.B. Smartphones siedeln und lassen unterschiedliche Bakterien wachsen. Das Treiben der Mikroben beobachten wir unter dem Mikroskop.

 

In Zell- und Mikrobiologischen Laboren kommt heutzutage einiges an Labortechnik zusammen. Die Forscherinnen nutzen z.B. sehr spezielle und komplexe Mikroskope, um Zellbewegungen zu beobachten. Auch bei der Auswertung der Experimente spielt die Bioinformatik eine immer größere Rolle. Daher zeigen wir euch anschließend unsere Forschungslabore und mit welcher Technik dort gearbeitet wird. Unser Angebot soll Einblick in die Laborarbeit und den Beruf „Mikrobiologin“ ermöglichen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen der 6./7. Klassenstufe.

Mehr


Über den Girls' Day:

Ein Zukunftstag für Mädchen

Der Girls'Day ist ein bundesweites Projekt zur Berufs- und Studienorientierung von Mädchen. Am alljährlichen Aktionstag lernen Schülerinnen Berufe oder Studienfächer kennen, in denen der Frauenanteil unter 40 Prozent liegt. Angesprochen sind Mädchen ab der Klasse 5. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland öffnen am Girls'Day ihre Türen für Schülerinnen, um ihnen Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik vorzustellen. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik.

 

Der Girls'Day lohnt sich – für alle!

Der Girls'Day – Mädchenzukunftstag ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit.

 

Potenziale nutzen

Junge Frauen in Deutschland verfügen über eine besonders gute Schulbildung. Trotzdem wählt mehr als die Hälfte der Mädchen aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen im dualen System – kein einziger naturwissenschaftlich-technischer ist darunter. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus und den Betrieben fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen qualifizierter Nachwuchs. Der Girls'Day bietet deshalb allen Chancen für die Zukunft!

 

Ein spannender Tag mit positiven Auswirkungen

Am Girls'Day erleben die Teilnehmerinnen in Laboren, Büros und Werkstätten, wie spannend die Arbeit dort ist. In Workshops und bei Aktionen gewinnen die Mädchen Einblicke in den Alltag der Betriebe und erproben ihre Fähigkeiten praktisch. Sie erhalten direkte Antworten auf ihre Fragen und können erste Kontakte knüpfen.

Außerdem werden Öffentlichkeit und Wirtschaft auf die Stärken der Mädchen aufmerksam – sie sollen dieser gut ausgebildeten Generation junger Frauen neue Zukunftsperspektiven eröffnen. Viele junge Frauen haben durch den Girls'Day eine Ausbildung oder einen Studiengang in ihrem Traumberuf gefunden. Und: Evaluationsergebnisse bestätigen, dass der Girls'Day positiven Einfluss auf das Image von technischen Berufen bei den Teilnehmerinnen hat.